Prompte Umsetzung von Vorstandsbeschlüssen. Im Rahmen der letzten Sitzung des FWG Vorstandes hatte Wilfried Strubel den Vorschlag eingebracht die erste grobe Bearbeitung des Platzes an der Bahnhofskurve durch ein Fremdunternehmen im Lohnauftrag abwickeln zu lassen.  Vorgabe war, dass die groben Arbeiten noch während der Vegetationspause, die am 01. März endet, beendet werden müssen. Der Vorstand hat einstimmig die besprochene Vorgehensweise unterstützt und Wilfried Srtubel und Frank Sagadin mit der Umsetzung beauftragt. Die Arbeiten wurden binnen 2 Tagen ausgeführt, den Termin für die noch erforderlichen Restarbeiten, wird noch bekanntgegeben. 
 
Herzlichen Dank an dieser Stelle an Wilfried Strubel für seine schnelle Reaktion. Anbei 2 Bilder, die den Zustand  vorher und nachher aufzeigen.