Seit 2004 ist unser FWG-Ortsbeigeordneter Frank Sagadin zuständig für die Belange der Kita Kunterbunt und seit dessen Übernahme des Geschäftsbereiches Kindergärten und Jugendtreff verzeichnet die einzige kommunale Kindertagesstätte der Verbandsgemeinde Monsheim einen stetig steigenden Zuspruch. Bereits mit dem Anbau einer Krippengruppe in 2007 wurden bedeutende Weichen gestellt, die es den Verantwortlichen seit Jahren erleichtern dem geänderten Rechtsanspruch in der Kinderbetreuung gerecht zu werden.

Die gestiegene Nachfrage nach Betreuungsplätzen verlangt nun einen weiteren Anbau an die derzeitige 3-gruppige Einrichtung, die mit 60 Kindern an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt ist. Dem Ortsgemeinderat wurde in der Sitzung am 29.3.16 durch das Planungsbüro mehrere Entwürfe vorgestellt, letztlich einigte man sich auf einen 2-geschossigen Anbau, der neben einem Gruppenraum einen Stillbeschäftigungsraum, Essensraum, Schlafräume und weitere Nebenräume beinhaltet. Der Anbau stellt keinen Luxus dar, es werden vielmehr langjährige „Missstände“ bereinigt und Vorgaben des Jugendamtes umgesetzt. Derzeit essen bis zu 34 Kinder in den Gruppenräumen in denen zum Teil Kinder gewickelt werden und auch die Schlafsituation soll entspannt werden.

Eine Million Euro soll die Ortsgemeinde investieren, viel Geld, weshalb durch Modifizierung des Planes versucht werden soll 200000 Euro einzusparen. Abgabefrist zur Beantragung für Landes- und Kreiszuschüsse ist der 15. April.

Gemeinsam mit den Erzieherinnen hat Sagadin Ideen entwickelt und ein Konzept erstellt, der den bislang geplanten 2-geschossigen Anbau nun 1-geschossig gestalten lässt, somit das gewünschte Einsparpotential von 200000 Euro erreicht werden kann und dennoch dem Platzbedarf gerecht wird.

Der Ortsgemeinderat muss diesen Plänen noch zustimmen.

Wir werden Sie weiter über den Fortschritt unterrichten.

Ihre FWG Flörsheim-Dalsheim